Serious Games in Ambient Assisted Living Environments - A Technology Acceptance Perspective

Inzwischen ist meine Dissertation "Serious Games for Healthcare - A Technology Acceptance Perspective" beim Apprimus-Verlag erschienen und kann bei den gängigen Buchhändlern bestellt werden.

In der Arbeit betrachte ich Serious Games zur Gesundheitsförderungen in technologieunterstützten Wohnumgebungen (Ambient Assisted Living Environments) als eine Möglichkeit, um die negativen Folgen des demographischen Wandels abzufedern. Im Speziellen wird analysiert und unter welchen Voraussetzungen diese von den Bewohnern genutzt werden werden.

Die Arbeit zeichnet sich dadurch aus, dass dabei nicht nur ein Spiel, sondern mehrere für verschiedene Gesundheitsbereiche (physische Gesundheit und Fitness vs. kognitives Training) untersucht wurden. So lassen sich Gemeinsamkeiten und Unterschiede identifizieren, analysieren und für zukünftige Forschungs- und Entwicklungsprojekte berücksichtigen.

In den Links unten findet sich ein öffentlich zugänglicher Artikel zu einem Teil der Ergebnisse aus Kapitel 9 und die Folien eines Konferenzvortrags zu einem Teil von Kapitel 10.