Die Wissenschaft hat festgestellt...

... dass es bei Experimenten mit kleine Samples und viele abhängige Variablen zu einer Kumulierung der Alphafehler kommt. Und niemanden interessiert's.

Der Artikel "I Fooled Millions Into Thinking Chocolate Helps Weight Loss. Here's How." zeigt anschaulich und unterhaltsam wie man eine scheinbar seriöse Studie durchführen, veröffentlichen und in die Medien bringen kann, ohne dabei zu lügen, zu fälschen, oder Daten zu manipulieren und trotzdem durch "p-Hacking" vollkommenen Quatsch herausgefunden hat.

Gerade im Bereich Sport und Ernährung sind diese Studien nicht nur sehr verbreitet, sondern deren Ergebnisse fallen auf äußerst fruchtbaren Medienboden und gelangen so an eine breite Öffentlichkeit. Schade, dass derart schlampige Versuchsdesigns und quasi nicht vorhandene Reviewprozesse mittlerweile auch in anderen Bereichen zunehmend Verbreitung finden.

Bin gespannt auf den Dokumentationsfilm zu dem Artikel, der am Freitag laufen wird. Hier gibt's den Trailer.