Denksport

Beim Schmökern im Bortz kam mir wieder das Standardbeispiel für logisches Problemlösen unter.

Von einem normalen 8x8 Schachbrett werden die obere linke und die untere rechte Ecke ausgesägt. Die Frage ist nun, ob man mit 2x1 Dominosteinen eine Parkettierung finden kann.

Visualisierung des beschriebenen Problems

Die Fläche soll also vollständig mit vertikal oder horizontal liegenden Dominosteinen bedeckt werden, wobei keines der Felder leer bleiben oder mehrfach belegt werden darf. Geht das? Und wie?

Das Beispiel wird in einigen Lehrbüchern (und Rätselheften) verwendet: In der Psychologie zur Beschreibung von Problemlösestrategien, in der Künstlichen Intelligenz um darzulegen, dass das vollständige Wühlen in einem Suchbaum nicht sonderlich effizient ist und eben auch in der Statistik um zu illustrieren, dass unglaublich viele Gegenbeispiele noch lange kein Beweis für die Nichtexistenz einer Lösung sind.

Wie auch immer. Ich hoffe der eine oder andere kennt dieses Problem noch nicht und knobelt ein wenig daran herum. Viel Spass!