I Team ab dem 4. Januar

Ich hab ja schon vor einiger Zeit auf die deutsche Adaption von IT Crowd &ndash dem I Team – hingewiesen und am 4. Januar geht's damit nun endlich (?) los.

Bei Polylux/Polylog gibt es im Beitrag über Geeks & Nerds einen ersten Videoausschnitt aus der Serie (ab 2:01).

Leider sieht das so aus, als ob die Serie nicht nur vom Original inspiriert, sondern ganz und gar kopiert worden wäre. Warum hat man sie dann nicht gleich synchronisiert?
Ich finde, dass durch das deutsche Nachstellen viel von dem Humor verloren geht, der diese Serie ursprünglich auszeichnet hat. Das kann eigentlich nur noch ein Peinlicher Reinfall für Sat.1 werden. Gerade wenn man bedenkt, dass die meisten "Geeks"das Original schon längst gesehen haben.

Wer lieber das Original schauen will, kann sich für ca. 45e die 1. und 2. Staffel der Serie als UK-Import von Amazon kaufen.

Update: Die erste Folge gibt's auf der Sat.1 Homepage zum umsonst anschauen... Grauselig.

There are 4 Comments

für diese serie muss sat eins XXX, wenn sie es bringen. wirklich . das ist schlimm und dumm und noch viel privateres privatfernsehen. aua aua aua soooo schlimm. das tut so weh. verdammt ich weiß echt nicht mehr, die sind schliiiim. die machen alle duum.

Also ich fand die Folge von i-team gestern Abend großartig. Der Humor ist halt nicht so ein Schenkelklopferhumor wie bei den anderen deutschen Produktionen. Ja ja... Das mit der Adaption des Originals wirft schon fragen auf. Aber auf der anderen Seite haben die Kritiker nach der ersten Folge Stromberg auch geschrien: wie könnt ihr das machen? Das ist ja nur ein billiger abklatsch... Und jetzt: Alle lieben Stromberg! Ich habe gestern sehr gelacht und kann das I-Team nur jedem weiterempfehlen.

hi, also schreiben können ja alle viel und was sie wollen. wahr ist, daß dies ein einfallsloser abklatsch einer sonst sehr hochwertigen, super lustigen britischen serie ist. und nicht nur das: es ist ein schlechter abklatsch. leider gibt es im deutschen fernsehen so viel schlechte qualität, daß diese serie nur am rande auffällt. die witze sind schlecht, die lacher dazu penetrant panisch. die charaktere sind schlecht gespielt. wenn jemand die frau (name vergessen, war nicht wichtig) mit großem ausschnitt rumlaufen lässst, hat dieser keine inhalte. die qualität ist schlecht. grade in der reportage zum i team: noch nie habe ich jemanden so viel scheiße reden hören und die gute frau hatte sogar studiert! ich kenne jedenfalls mehr menschen, die nicht dieses privileg hatten und sich weeesentlich intelligenter und reflektierter und klarer äußern, sprich, die einfach nicht den ganzen tag scheiße reden. die wut bleibt, die schmerzen bleiben. die volksverdummungsmaschine leider auch...

Unser Fernsehapparat sichert uns eine ständige Verbindung zur Welt, er tut dies allerdings mit einem durch nichts zu erschütternden Lächeln auf dem Gesicht. Problematisch am Fernsehen ist nicht, dass es uns unterhaltsame Themen präsentiert, problematisch ist, dass es jedes Thema als Unterhaltung präsentiert. Neil Postman, 1985